QM-IT-Prozesse

Zertifizierung und Qualitätsmanagement

Ein sehr wichtiger Transformationsschritt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ist deren Wandel von personenzentrierten zu prozessorientierten operativen Verfahrensweisen. Gerade bei Kleinstunternehmen oder Existenzgründungen sieht man oft eine Fokussierung auf eine oder sehr wenige Persönlichkeiten, meist werden auch die Unternehmensprozesse entsprechend ausgerichtet.

Eine derartige Vorgehensweise mag in einer Anfangsphase unter manchen Gesichtspunkten kurzfristig hilfreich erscheinen, hemmt aber die Fortentwicklung und strukturierte Wachstumsprozesse des Unternehmens und zementiert, wenn nicht unmittelbar, dann spätestens mittelfristig hinderliche oder gar falsche Prozessstrukturen, insbesondere wenn das Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen in regulierten Bereichen anbietet.

Orientierung und Einordnung

Für das RKW Rheinland-Pfalz ist diese Prozessorientierung im Hinblick auf die Kundenorientierung der Orientierung mittlerweile sehr einfach durch den sehr umfangreichen Fundus an Know-How und Praxis umzusetzen, der im Bereich der Norm ISO 9001 entstanden ist.

Für uns ist diese Vorgehensweise kein Kanon, sondern Orientierung und Praxis, entsprechend betreiben wir mit der RKW CERT in Rheinland-Pfalz auch eine sog. nicht-akkreditierte Zertifizierungsstelle, die mit Blick auf KMU und Kleinstunternehmen sämtliche Normforderungen und Zertifizierungsanforderungen umsetzt, aber sich nicht an den u.E. überzogenen Zeittabellen und Zertifizierungskosten orientiert, sondern günstiger anbietet.

Wir sehen dieses Angebot als zwischenbetrieblichen Nachweis der Prozessqualität und eines QMS, solange keine akkreditierte Zertifizierung von Dritten gefordert ist, als hinreichenden und wichtigen Transformationsschritt des Unternehmens zur Prozessorganisation und Verstetigung von Geschäftsprozessen an.

Der Weg zu einem akkreditierten (DAkkS-) Zertifikat ist dann bei Bedarf nur noch (teure) Formsache. Weitere Details unter http://rkw-west.de/zertifizierung bzw. http://rkw-cert.de/.

 

Vergleich Zertifizierungen

Da sich RKW CERT in Rheinland-Pfalz ganz bewusst nicht den Formalia der DAkkS unterwirft, können wir unsere Zertifizierungsdienstleistungen mit qualifizierten Auditoren und einem geregelten Verfahren deutlich kostengünstiger anbieten, als wenn wir die entsprechenden Vorgaben der DAkkS anwenden würden.

Inhaltlich setzen wir auf die tiefgehenden Erfahrung und Praxis unserer Auditoren bezüglich der Normanwendungen in KMU und wählen die eingesetzten Auditoren nach entsprechenden Qualitätskriterien und -prüfungen aus.

Aus unserer Sicht werden dort gerade für kleine und mittelständische Unternehmen viel zu hohe Auditzeiten angesetzt. Hier haben wir uns für einen praktikableren und praxisnäheren Weg entschieden, der aus unserer Sicht und Erfahrung sicherstellt, dass ein QM-System in kürzerer Zeit auf Normkonformität geprüft werden kann.  

Vergleich (bei Zugrundelegen eines Tagessatzes von EUR 1.600)

 

DAkkS akkreditierte Zertifizierungen

MA Z-Audit Ü-Audit 1 Ü-Audit 2

Gesamt

3 Jahre

Kosten

3 Jahre

1-5 1,5 0,5 0,5 2,5 4.000 €
6-10 2 1,0 1,0 4,0 6.400 €
11-15 2,5 1,0 1,0 4,5 7.200 €
16-25 3 1,0 1,0 5,0 8.000 €
26-45 4 1,5 1,5 7,0 11.200 €

 

RKW CERT RLP fasst die oberen Abstufungen praxisorientiert zusammen und arbeitet in diesen KMU-Bereichen mit folgenden Zeitansätzen:

RKW CERT RLP

MA Z-Audit Ü-Audit 1 Ü-Audit 2

Gesamt

3 Jahre

Kosten

3 Jahre

1-10 1,0 0,5 0,5 2,0 3.200 €
11-25 1,5 0,5 0,5 2,5 4.000 €
26-45 2,0 1,0 1,0 4,0 6.400 €

Damit reflektieren sich unsere praktischen Erfahrungen bezüglich Prüfungen und Prüfbarkeiten in KMU, z.B. bei der Prüfung eines Unternehmens mit 10 Mitarbeitern. Nach 8 Stunden hat ein erfahrener, qualifizierter Auditor des RKW Rheinland-Pfalz ausreichend Stichproben gesehen, um beurteilen zu können, ob im Unternehmen ein funktionierendes QM-System vorliegt, analog des RKW-Kompass der Beratung.

Wir stehen für Ihre Anliegen bereit!

Für spezielle Fragen und weitere Anregungen erreichen Sie uns unter:

E-Mail:

geschaeftsstelle@rkw-rlp.de

Telefon:

06132 – 738 9480